Dokumentation

Dokumentation von Untersuchungen und Restaurierungsarbeiten

Jede restauratorische Untersuchung oder Maßnahme schließt mit der Erstellung einer Dokumentation ab.
Je nach Aufgabenstellung umfasst sie eine ausführliche Beschreibung des Bestandes, verschiedener Bearbeitungszustände (Vor-, Zwischen- und Endzustände), der verwendeten Materialien sowie eine fotografische und ggf. zeichnerische Dokumentation der Befunde. Weiterführende Untersuchungsberichte naturwissenschaftlicher Analysen (sofern angefertigt) werden beigefügt. Die Dokumentation wird zu einer wichtigen Informationsquelle bzgl. der Geschichte des bearbeiteten Objektes, die langfristig aufbewahrt werden kann.
Neben der üblichen Vorlage von gedruckten Dokumenten, Fotos und Zeichnungen kann die Dokumentation auf Wunsch auch elektronisch, in Form druck- und visualisierbarer Dateien, archiviert werden.

Tätigkeitsprofil:

  • Erarbeitung von Untersuchungsberichten in Schrift und Bild
  • Erstellung von aufgabenbezogenen Fotodokumentationen, auch über längere Zeiträume, z.B. zur Visualisierung von Schadprozessen etc.
  • Anfertigung von Befund- und Bestandsdokumentationen
  • Zeichnerische Dokumentation von Einzelzuständen und komplexer Befunde